Home of Adventure-Archiv

LUKA und der verborgene Schatz

Als Nachfolger von Luka und das geheimnisvolle Silberpferd ist nun Luka und der verborgene Schatz erschienen. Zielgruppe sind Kinder von 10 bis 13 Jahren. Das Spiel wurde wie sein Vorgänger von deck13 (Ankh-Reihe, Jack Keane) im Auftrag der Polizei entwickelt. Das Point&Click 3rd-Person-Adventure soll ebenso unterhaltend wie pädagogisch gezielt die Gefahren des Drogenkonsums thematisieren. Schauplätze des Geschehens sind das bereits aus der ersten Folge von LUKA vertraute häusliche Umfeld. Anschließend geht die Schatzsuche im Zeltlager und in einer geheimnisvollen Burgruine weiter.

Beim Start von LUKA und der verborgene Schatz kann man zwischen einer männlichen oder einer weiblichen Spielfigur wählen. Auf der Suche nach einem verborgenen Schatz werden LUKA und die Clique mit Phänomenen konfrontiert, die heute auch vielen jungen Menschen im Alltag begegnen. Durch die „innere Logik" des Spiels und die Wahl der „richtigen" Verhaltensalternative können bzw. müssen die Mitspieler für einen erfolgreichen Spielverlauf Stärke und Selbstbewusstsein demonstrieren. Ziel von LUKA und der verborgene Schatz ist es, bei den Kindern einen Lernprozess in Gang zu setzen. Atmosphärisch starke Animationen, „coole" Soundeffekte sowie die original Synchron-Stimme von „Harry Potter" lassen erst gar nicht das Gefühl aufkommen, „geschulmeistert" zu werden.

Die Internetseite http://luka.polizei-beratung.de bietet alles Wissenswerte zu den Hauptfiguren, zwei Minispiele aus dem PC-Spiel, Bastelanleitungen für Drachen, Rezeptvorschläge zum Nachmachen für alkoholfreie Cocktails sowie weitere Informationen aus der LUKA-Spielewelt. Wer eine schnelle Internetverbindung hat, kann das neue Abenteuer-PC-Spiel in Originalversion auch kostenlos von der Internetseite herunterladen (176 MB).

Außerdem kann man Luka 2 auch kostenlos bei jeder örtlichen Polizeidienststelle als Disk-Version erhalten bzw. gegen eine Schutzgebühr von 2 Euro + Versand im Polizeishop bestellen www.polizei-shop.net.

 

Wissenswertes für Eltern

Grundsätzlich können Kinder das neue PC-Spiel der Polizei zu Hause ohne einen Erwachsenen an ihrer Seite spielen. Darüber hinaus gibt es jetzt auch eine spezielle Version des PC-Spiels für Fachkräfte in der Erziehungs- und Jugendarbeit.

Diese Lehrerversion umfasst zusätzlich zum PC-Spiel verschiedene kleine, abgeschlossene Spielszenen auf DVD, in denen die Hauptfiguren in das jeweilige Thema kurz einführen. Sie zeigen mögliche Lösungsansätze oder Hintergrundinformationen auf, die im Klassenverband gezielt diskutiert werden können.

Außerdem bietet die Lehrerversion die Möglichkeit, an bestimmten Stellen in das Spiel interaktiv einzusteigen. So können die Themen Konsum von Cannabis und Alkohol, Gewalt infolge von Alkoholmissbrauch oder Fahren unter Alkoholeinfluss spielerisch mit den Schülern aufgearbeitet werden. Ein umfangreiches Begleitheft mit Unterrichtsempfehlungen und Arbeitsblättern sowie Informationen zu einzelnen Drogen komplettieren das Medienpaket. Darüber hinaus ist ein Plakat enthalten.

Bei der Entwicklung des PC-Spiels wurden Experten des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) sowie Fachleute aus dem Kultus- und Schulbereich beteiligt.

 

adventure-archiv 12.12.08

 

 

Home

<